FAQ – Häufige Fragen

Meine Schwelle ist länger als 1,15 Meter. Gibt es dennoch eine Möglichkeit, diese mit euren Türschwellenrampen auszustatten?
Die maximale Länge unserer Türschwellenrampen wird in erster Linie durch Verpackung und Versand beschränkt. Des weiteren besteht mit steigender Länge die Gefahr, dass die Rampe sich aufgrund der zunehmenden Spannungen innerhalb eines langen, ununterbrochenen Stücks Massivholz verzieht. Längere Schwellen lassen sich aber durch die Verbindung mehrerer Rampen überbrücken. Hierdurch wird die Spannung im Holz immer wieder unterbrochen. Wir bereiten diese Rampen mit präzise eingefassten Dübelverbindungen vor, sodass Du sie nur noch zusammenstecken musst. Die Stoßkanten werden nicht abgerundet, sodass ein sauberer Übergang entsteht. Wir empfehlen, die Länge aller Segmente bei mehrteiligen Rampen gleichgroß zu wählen.

Türschwellenrampen aus massivem Holz - Dübelverbindung Türschwellenrampen aus massivem Holz - Dübelverbindung Türschwellenrampen aus massivem Holz - Dübelverbindung

Mein Staubsaugerroboter schafft kleinere Schwellen selbstständig. Reicht dann beispielsweise eine Rampe mit 3 cm Höhe zur Überwindung einer 4 cm hohen Schwelle aus?
Leider nein! Da sich der Roboter auf der Rampe im Schrägen befindet, wird er eine – wenn auch kleine – Schwelle am Ende der Rampe nicht ohne weiteres überfahren können. Du solltest die Rampe immer so hoch konfigurieren, wie die zu überwindende Schwelle ist.

Kann ich auch Rampen mit einer größeren Höhe bestellen?
Die konfigurierbare Höhe unserer Türschwellenrampen ist in erster Linie durch die aus Steigung und Höhe resultierende Tiefe sowie das resultierende Gewicht der Rampe beschränkt. Verpackungsgröße und Gewicht sind für einen wirtschaftlichen Versand entscheidend. Pakete über 31,5 kg Gesamtgewicht oder solche, welche die maximalen Maße (120x60x60 cm) überschreiten, können nicht wirtschaftlich an unsere Kunden verschickt werden. Ein Versand mittels Spedition kann im Einzelfall dennoch interessant sein. Bei Bedarf freuen wir uns auf Deine Anfrage.

An meiner Schwelle befindet sich eine Silikonfuge. Besteht die Möglichkeit, hierfür eine Aussparung bzw. Fase an der unteren Rückseite der Rampe anzubringen, sodass die Rampe bündig mit der eigentlichen Schwelle montiert werden kann?
Unsere Türschwellenrampen werden bereits standardmäßig mit einer Fase an der unteren Hinterkante ausgestattet, sodass sie bei üblichen Anschlussfugen dennoch perfekt montiert werden können (Fasenhöhe je nach Rampengröße 3-5 mm mit 45°). Sollte das in Deinem Fall nicht ausreichen, kannst Du uns gerne kontaktieren, dann unterbreiten wir gerne ein entsprechendes Angebot.

Standardfase bei unseren Türschwellenrampen

An meiner Schwelle befindet sich eine Anschlussleiste. Besteht die Möglichkeit, hierfür eine Aussparung bzw. Falz an der hinteren Unterseite der Rampe anzubringen, sodass die Rampe bündig mit der eigentlichen Schwelle montiert werden kann?
Das ist kein Problem und wurde bereits sehr häufig für unsere Kunden gemacht. Bitte kontaktiere uns hierzu per Telefon oder E-Mail, dann machen wir Dir gerne ein entsprechendes Angebot. Unten findest Du das Beispielfoto einer Kunden-Rampe, welche im hinteren Bereich sowohl eine Falz an der Unterseite hat, um eine Zwischenstufe der Schwelle zu „schlucken“, als auch eine Verjüngung, um in diesem Bereich in den Türrahmen zu passen.

Türschwellenrampe aus Holz - Sonderanfertigung mit Aussparungen

Im Bereich der geplanten Türschwellenrampe befindet sich ein Hindernis. Besteht die Möglichkeit, an dieser Stelle eine Aussparung an der Rampe anzubringen?
Diese Möglichkeit besteht und wird regelmäßig in Anspruch genommen. Bitte kontaktiere uns bei Bedarf per Telefon oder E-Mail, dann können wir Dir ein entsprechendes Angebot unterbreiten. Ein Beispielfoto findest Du unten. Hier wurde eine Aussparung für die runde Trägerkonstruktion einer anliegenden Treppe ausgefräst.

Türschwellenrampe aus Holz - Sonderanfertigung mit runder Aussparung Ecke links

Kann ich die Steigung bzw. Tiefe meiner Rampe auch frei wählen?
Da die Höhe der Rampe über die der Schwelle festgelegt ist, ergibt sich aus der Steigung automatisch die Tiefe der Rampe und andersherum. Die kundenseitige Festlegung der Rampentiefe oder -steigung ist prinzipiell problemlos möglich. Steiler lässt sich hierbei jede Rampe gestalten.

Allerdings: Die Rampen dürfen nicht zu flach werden:

  • Die Holzarten Fichte, Eiche und Buche müssen mindestens eine Steigung von 10° bzw. 17 % haben. Da das Holz arbeitet, kann es ansonsten dazu – kommen, dass sich die Rampe verzieht.
  • Die Holzart Baubuche lässt sich bis zu einer Steigung von 3,5° bzw. 6 % frei konfigurieren.


Bietet Ihr auch andere Holzarten an?
Gerne bieten wir Dir unsere Türschwellenrampen auch in anderen Holzarten an. Bitte kontaktiere uns hierzu telefonisch oder per E-Mail, sodass wir Die ein Angebot unterbreiten können.

Wie kann ich sicherstellen, dass die Rampe später exakt so aussieht, wie der Boden?
Holz ist ein Naturprodukt und als solches hochgradig individuell. Jeder Baum sieht ein Stück weit anders aus – abhängig von Herkunft und Wachstumsbedingungen. Hinzu kommt, dass sich die Optik von Massivholz mit der Zeit unter dem Einfluss von Licht, Sauerstoff und Abrieb abermals deutlich verändert: es dunkelt nach. Das nachfolgende Bild verdeutlicht dies anschaulich. Der sehr helle Bereich war lange Zeit durch ein anliegendes Geländer vollständig vor Luft und Licht geschützt und hat somit seine ursprüngliche Farbe behalte. Das umliegende Holz ist über etwa 20 Jahre nachgedunkelt.
Eine Türschwellenrampe beispielsweise aus geölter Eiche wird immer hervorragend auf einem geölten Eicheparkett aussehen – auch wenn die Hölzer aufgrund der oben genannten Gründe nicht absolut identisch aussehen.

Holz dunkelt unter dem Einfluss von Licht und Luft nach

Muss die Rampe fest montiert werden, oder kann ich sie bei Bedarf einfach hinlegen?
Wir empfehlen dringend, unsere Türschwellenrampen dauerhaft fest zu installieren um ein mögliches Verrutschen zu verhindern. Falls der Bedarf besteht, die Rampen (beispielsweise zum Schließen einer üblicherweise offenen Tür) zu entfernen, besteht die Möglichkeit, dies mit Hilfe von Klettbändern zu realisieren. Wir wissen von einigen Kunden, dass sie das so umgesetzt haben und damit zufrieden sind. Bitte beachte in diesem Fall, dass Du die Dicke der Klettverbindung bei der Konfiguration der Rampenhöhe berücksichtigen musst.

Meine Schwelle verläuft nicht gerade bzw. die gemessenen Höhen sind links und rechts unterschiedlich. Gibt es hierfür eine Möglichkeit, die Schwelle mit Euren Rampen zu überbrücken?
In den meisten Fällen entstehen solchen schrägen Schwellenverläufe durch einseitiges Absenken des Bodens zu einer Raumecke hin. In diesen Fällen verändert sich die Höhe der Schwelle von einer Seite zur anderen kontinuierlich in die gleiche Richtung: Entweder sie steigt durchgängig an oder sie fällt durchgängig ab.
In diesen Fällen kannst Du Deine Türschwellenrampe bei uns mit schrägem Verlauf konfigurieren und bekommst eine Rampe, die exakt diesen Höhenverlauf nachbildet. Gemessen wird hierbei in Frontalansicht: Du misst also von der Seite, von der aus Du die Rampe hinaufgehen würdest.

Ich bin mir unsicher, welche Holzart am besten zu meinem Boden passt und ob mir die Qualität der Rampen zusagt. Besteht die Möglichkeit, sich mit Hilfe von Mustern ein Bild zu machen?
Hier kannst Du bis zu 6 Muster zur Ansicht bestellen. Es fällt dabei eine Servicepauschale von 6,99 € an. Den Mustern liegt ein Gutschein über 5 € bei, den Du bei einer Bestellung gleich einlösen kannst. Hin- und Rückversand innerhalb Deutschlands übernehmen wir. Die Muster müssen innerhalb von 10 Tagen an uns zurück geschickt werden. Jedes Muster, welches gar nicht oder deutlich beschädigt zurück geschickt wird, müssen wir leider mit einer Pauschale von 20 € in Rechnung stellen. Gerne beraten wir Euch auch bei der Auswahl der geeigneten Holzart. Schickt uns hierzu einfach ein Foto der betroffenen Schwelle zu.
Die Muster eigenen sich übrigens auch sehr gut, um mögliche Unsicherheiten auszuräumen, ob der eigene Saugroboter mit der Steigung unserer Rampen zurecht kommt.

Wie kann ich sicher sein, dass mein Saugroboter auch über die Rampe kommt?
Wir haben eine große Zahl der gängigsten auf dem Markt befindlichen Saugroboter mit verschiedenen Steigungen getestet. Die von uns für Saugroboter festgelegte Steigung von 15° bzw. 27 % haben hierbei alle Geräte problemlos und mit ausreichend Reserven gemeistert. Leider ist es aufgrund der Fülle an Geräten im Markt nahezu unmöglich, dauerhaft alle verfügbaren Geräte im Blick zu behalten. Wenn Du unsicher bist, ob Dein Gerät funktioniert, kannst Du uns gerne eine Anfrage schicken. Wir finden das dann für Dich heraus. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, das anhand unserer Muster im Vorfeld einer Bestellung selbst zuhause mit dem eigenen Gerät auszuprobieren. Zusätzlich arbeiten wir aktuell an einer Liste aller bereits verifizierter Saugroboter, sodass Du dann direkt nachschauen kannst, ob Dein Gerät aufgeführt ist.

Bekannte Probleme:

  • RX9-1-SGM (AEG):
    Das Gerät fährt die Rampe zwar einwandfrei hinauf, dreht dann jedoch wieder ab und fährt zurück. Hierbei handelt es sich um ein Softwarethema, bei dem die hier verwendete 3D-Kamera (selbst bei einer halb so steilen Rampensteigung wie üblich) fehlerhaft einen Abgrund erkennt und deshalb – bereits oben angekommen – wieder umdreht. Dieses Gerät kommt nur mit unserer flachsten Steigung (3,5°) zurecht.
  • Ozmo 950 (Ecovacs):
    Es gibt Varianten des Ozmo 950, welche Probleme mit unserer Standard-Steigung (15°) zeigen. Hier löst der Absturzsensor fehlerhaft aus und das Gerät fährt die Rampe wieder hinunter. Besitzern dieses Geräts empfehlen wir die Konfiguration einer Rampe mit einer Steigung von 10°, welche wir erfolgreich mit allen Varianten des Ozmo 950 testen konnten. Der aktuelle Ozmo T8 zeigt keine Probleme mit unserer Standard-Steigung (15°).

Was ist das für ein Montageband? Lässt es sich rückstandsfrei wieder entfernen?
Das von uns verwendete Montageband ist ein hochwertiges, doppelseitiges Verlegeband der Firma TESA, welches speziell für die Montage im Bodenbereich entwickelt wurde. Es lässt sich, beispielsweise mit acetonfreiem Nagellackentferner, bei Bedarf problemlos wieder entfernen. Aufgrund seiner geringen Stärke von nur etwa 0,15 mm muss das Montageband bei der Höhenkonfiguration der Türschwellenrampe nicht berücksichtigt werden.
Hinweis: Wird bei der Vermessung der Türschwelle ein Wert zwischen zwei mm-Schritten ermittelt empfehlen wir immer, diesen Wert zum unteren mm-Schritt abzurunden (beispielsweise 26,7 mm gemessene Schwellenhöhe sollten für die Konfiguration auf 26 mm abgerundet werden).

Montageband für Türschwellenrampen

Lassen sich Eure Türschwellenrampen aus Massivholz auch im Außenbereich verwenden?

Unsere Türschwellenrampen sind explizit für den Innenbereich konzipiert und sollten keiner dauerhaften Bewitterung durch starke Temperaturschwankungen, Nässe und direkte Sonneneinstrahlung ausgesetzt sein. Einzig die Baubuche ist vom Hersteller (Pollmeier Massivholz GmbH & Co.KG) für die Nutzung im überdachten Außenbereich (Nutzungsklasse 1 & 2) zugelassen. Eine Garantie, dass unserer Rampen einer Verwendung im Außenbereich längere Zeit standhalten, können wir Euch leider nicht geben. Wer es dennoch versuchen möchte sollte die Rampe in jedem Fall mehrfach lackieren, um sie so bestmöglich gegen die Bewitterung zu schützen. Viele unserer Kunden nutzen schon seit längerer Zeit Rampen von uns im Außenbereich und sind bislang zufrieden.

Benötige ich unbedingt eine Oberfläche oder kann ich die Türschwellenrampe auch natur geschliffen belassen?

Eine Oberfläche wie Holzöl oder Holzlack ist für die Funktion der Rampe nicht notwendig. Wenn Du bei uns eine Rampe in Natur bestellst, bekommst Du eine perfekt geschliffene, hochwertige Oberfläche, welche so direkt verbaut werden kann. Eine schützende Oberfläche ist besonders dann sinnvoll, wenn die Rampe gegen Feuchtigkeit oder Schmutzeintrag geschützt werden soll, beispielsweise im Eingangsbereich wo sie auch mit Straßenschuhen begangen wird oder auch in Badezimmern. Beim Einsatz im öffentlichen Bereich – wie beispielsweise Geschäftsräumen – empfehlen wir dringend den Schutz der Oberfläche durch eine Lackierung. Eine lackierte Rampe lässt sich mit einem feuchten Tuch sehr einfach auch von grobem Schmutz befreien, da dieser nicht in die Struktur des Holzes eindringen kann. Im unbehandelten Fall ist dies besonders bei längeren Einwirkzeiten manchmal nicht oder nur noch schwer möglich.

Ist es möglich, die Rampe natur geschliffen zu bestellen und die Oberfläche selbst aufzubringen?

Ganz klar: ja. Hierzu kannst Du jedes für Holz geeignete Material verwenden. Wenn Du besonderen Wert auf ein natürliches und gesundes Wohnklima legst, solltest Du darauf achten, dass das verwendete Produkt die ÖNORM EN 71-3 erfüllt und somit völlig unbedenklich bzgl. seiner Inhaltsstoffe ist. Alternativ kannst Du die Rampe auch mit Leinöl, Rapsöl oder Erdnussöl schützen.

Hinweis: Hierzu bitte KEIN Olivenöl verwenden, da dies für die Behandlung von Holz leider gänzlich ungeeignet ist. Olivenöl ist ein nicht aushärtendes Öl welches in Verbindung mit Sauerstoff ranzig wird und unter Umständen sogar Schimmel bildet. Eine schützende Harzschicht entsteht bei der Nutzung von Olivenöl nicht (im Gegensatz zu den oben genannten Ölen).

Enthalten Eure Türschwellenrampen bedenkliche Stoffe für Allergiker, Kleinkinder und Tiere?

Wenn Du nicht gerade eine Allergie gegen Holz hast, gibt es wohl keinen gesünderen Werkstoff im Wohnbereich als Holz. Alle von uns für Oberflächen verwendete Lacke und Öle erfüllen die ÖNORM EN 71-3 und sind somit sogar für Kinderspielzeug geeignet.

Ich habe einen sehr dunklen bzw. schwarzen Bodenbelag. Gibt es hier Probleme?

Manche Saugroboter haben Probleme mit dunklen Böden, da deren Absturzsensoren hier fehlerhaft auslösen und einen Abgrund erkennen können. Dieser Effekt verstärkt sich mit zunehmenden Abstand des Sensors zum Boden (beispielsweise auch bei der Abfahrt von einem höheren Teppich). Da der Saugroboter beim Auffahren der Rampe am Übergang zur Ebene einen kurzen Moment geringfügig weiter vom Boden entfernt ist, als das in der Ebene der Fall ist, kommt es hier bei den betroffenen Geräten und einem ausreichend dunklen Boden teilweise zu den beschriebenen Fehlauslösungen, sodass der Saugroboter die bereits hinauf gefahrene Rampe wieder hinab fährt.

Lösungsansatz
Diese Problematik lässt sich in der Regel mittels eines ausreichend tiefen Podests verhindern, da hier im kritischen Moment nicht der dunkle Bodenbelag vom Absturzsensor erkannt wird, sondern die hellere Oberfläche vom Podest der Türschwellenrampe. Befindet sich im Haushalt keine potentielle Absturzstelle wie Treppen, kann das Problem häufig auch durch einfaches Abkleben der Absturzsensoren behoben werden.

Wofür benötige ich ein Podest?

In den meisten Fällen hat das Podest einen rein optischen Charakter. So wird es üblicherweise verwendet, um überhängende Türzargen (nach Renovierung) oder gekürzte Türen zu unterfüttern, damit diese nicht in der Luft hängen:
Türschwellenrampe nach Renovierung

Ein weiterer Anwendungsfall ist die Verlängerung der Rampentiefe, um eine gewünschte Gesamttiefe zu erreichen, welche dann beispielsweise exakt mit einer Kante im Raum abschließt. Viele Kunden bestellen ein Podest auch einfach, weil Ihnen die Rampe damit besser gefällt.

Darüber hinaus gibt es einen funktionalen Anwendungsfall bei sehr dunklen Bodenbelägen.

Meine Tür reicht bis zur tiefer gelegenen Bodenebene. Welche Möglichkeiten habe ich, dort dennoch eine Türschwellenrampe zu installieren?

  1. Viele unserer Kunden konnten dieses Problem durch die Verwendung von Fitschenringen lösen. Es handelt sich dabei um Distanzringe, welche am Türscharnier eingelegt werden wodurch die Tür angehoben wird. Voraussetzung hierbei ist, dass oben zwischen Tür und Türrahmen noch ausreichend Platz vorhanden ist.
  2. Jede Tür aus Holz oder MDF lässt sich mit Hilfe einer Handkreissäge (Notfalls auch mit einer geführten Stichsäge) mit ein wenig handwerklichem Geschick sehr einfach auf die gewünschte Länge kürzen. Der hierdurch entstehende Leerraum zwischen der gekürzten Tür und der unteren Bodenebene lässt sich anschließend hervorragend durch eine Türschwellenrampe mit Podest unterfüttern.